Vortrag von Stephan Grigat: Antisemitismus in der Linken? Annäherung an ein kontroverses Thema

Datum: Montag, 16. Januar 2017, 19:00 Uhr

Ort: ver.di-Höfe Hannover, Goseriede 10, 30159 Hannover

Sind Spekulanten „Heuschrecken“? Und betreibt Israel eine „Vernichtungspolitik gegen die Palästinenser“? Oder zeigt sich in solchen Aussagen, dass die Linke nicht nur eine antisemitische Schlagseite hat, sondern in einigen ihrer Aus- prägungen ein handfestes Antisemitismusproblem?

Der Vortrag soll zeigen, inwiefern bestimmte Formen des Antikapitalismus den Antisemitismus befördern und warum der Hass auf den jüdischen Staat eine seiner aktuellen Ausdrucks- formen darstellt.

Referent: Dr. Stephan Grigat; Gastprofessor für Israel Studies am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien der Universität Potsdam, Lehrbeauftragter
an der Universität Wien und Autor von „Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung“ (Hamburg: Konkret 2014). 2015/16 war er Gast- professor für kritische Gesellschaftstheorie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. 2007 hat er das Bündnis STOP THE BOMB mitbegründet, als dessen wissenschaftlicher Direktor er arbeitet.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>